Sprachliche Unterstützung in Vorschule und Schule 

Schülern mit einer anderen Muttersprache als Schwedisch wird sprachliche Unterstützung, Muttersprachenunterricht und Lernhilfe angeboten.

Vorschule
Kinder im Alter von 1-5 Jahren, die mit der Vorschule beginnen, können in der ersten Zeit sprachliche Unterstützung erhalten. Damit soll der Start in der Vorschule für das Kind, die Eltern und das Personal erleichtert werden.

Vorschulklasse
Neu eingetroffene Kinder, die mit der Vorschulklasse beginnen, wird sprachliche Unterstützung in der Muttersprache angeboten. Damit soll das Kind unterstützt und Verständnis für die schwedische Schule vermittelt werden. Schülern, die keine Neuankömmlinge sind, aber trotzdem eine andere Muttersprache als Schwedisch sprechen, wird Muttersprachenunterricht angeboten, um die sprachliche Entwicklung und das Erlernen der Sprache zu erleichtern.

Grundschule
Neu eingetroffene Schüler erhalten Lernhilfe in der Muttersprache. Damit sollen die Schüler bessere Möglichkeiten erhalten, den Anforderungen, die in den verschiedenen Fächern gestellt werden, gerecht zu werden.

Muttersprachenunterricht wird angeboten, wenn ein oder beide Sorgeberechtigte des Schülers eine andere Muttersprache als Schwedisch sprechen, die Sprache tägliche Umgangssprache ist und der Schüler grundlegende Kenntnisse der Sprache besitzt. Außerdem müssen sich mindestens fünf Schüler für den Sprachunterricht angemeldet haben und es muss ein geeigneter Muttersprachenlehrer zur Verfügung stehen.

Der Muttersprachenunterricht in den offiziellen Minderheitensprachen Finnisch, Jiddisch, Meänkieli, Romani und Samisch ist auch dann anzubieten, wenn die Sprache beim Schüler zu Hause keine tägliche Umgangssprache ist. Das Angebot gilt auch, wenn sich weniger als fünf Schüler für den Unterricht anmelden.

Gymnasium
Neu eingetroffene Schüler, die am kommunalen Gymnasium lernen wollen, werden in besondere Einführungsklassen eingruppiert. Im Gymnasium werden Lernhilfe in der Muttersprache und Muttersprachenunterricht angeboten.

Kontakt
Für ausführliche Informationen über sprachliche Unterstützung in der Schule wenden Sie sich bitte an Karin Andersson, Mehrsprachenzentrum: +46 (0)73 274 56 01, flersprakigtcentrum@ornskoldsvik.se.

Sidan uppdaterades

2017-12-28

Sidansvarig: